Mein Foto-Blog

Foto: R. Bostroem
Foto: R. Bostroem

Herzlich willkommen bei meinem Foto-Blog. Ich berichte hier regelmäßig über aktuelle Fotoprojekte, kleine Foto-Tests und andere Ereignisse, die mir und meiner Kamera so passieren.

 

Die 20 jüngsten Artikel sind auf dieser Seite, die älteren befinden sich im Blogarchiv.

 

Wer's mag, kann gerne ein "Gefällt mir" dalassen.



Sophie...

...hatte die Idee, das Homberger Schloss als Kulisse für ein Shooting zu nutzen.

Es hat sich gelohnt! Park, Mauern, Bäume - alles da und alles hintergrundtauglich.

Wir konnten bei heißen Temperaturen sogar zwei Outfits testen. Meine Präferenz ist eindeutig an der Zahl der ausgewählten Bilder erkennbar... :-) 

 

Viel Spaß beim Anschauen.

Und wer möchte, kann die Bilder mit einem früheren Shooting am Rauischholzhausener Schloss vergleichen.

 

zur Startseite                  zur Blog-Übersicht

 


Der Feuerwerkswettbewerb...

Die Ruhe vor dem Feuerwerk...
Die Ruhe vor dem Feuerwerk...

...in den Herrenhäuser Gärten in Hannover ist nicht nur wunderschön, sondern auch international. Am Wochenende war die französische Formation "Fantasias" an der Reihe und im Lauf des Abends sollte sich bestätigen, dass sie ihren Namen absolut zu Recht tragen. Ich kenne Feuerwerke als bombastische und überwältigende Himmelsbilder (wie etwa das Marburger Himmelsleuchten) und finde das ganz großartig.

 

Aber die Franzosen zauberten darüber hinaus auch wunderschöne filigrane Muster und Motive in den nächtlichen Himmel. Ich hoffe, es wird auf den Bildern deutlich.

 

zur Fotoblog-Übersicht                    zur Startseite

 


Mit Judee...

...habe ich im vorletzten Jahr schon mal einen Foto-Streifzug durch die Marburger Innenstadt gemacht (hier sind Bilder davon).

Kürzlich hat es mal wieder gepasst und wir waren eine Weile in Bahnhofsnähe an der Lahn unterwegs.

Hier sind die Bilder dazu.

 

zur Startseite                                  zum Fotoblog


Kopfporträts...

...sind ja definitiv meine Lieblingsdisziplin. Trotzdem habe ich kürzlich ein paar Experimente mit Oberkörper- und Ganzkörperporträts gemacht. Dankenswerterweise haben mich die drei Kolleginnen Nina, Laura und Alex dabei unterstützt und mir Gelegenheit zum Ausprobieren unterschiedlicher Einstellungen gegeben.

Ein paar Ergebnisse möchte ich euch zeigen.

 

zum Fotoblog                                          zur Startseite


Wenn der Futterspender...

...im Sichtfeld des Wohnzimmerfensters aufgebaut wird, hat das einen netten Nebeneffekt: Man kann an einem faulen Sonntagnachmittag TV-Wintersport kucken und gleichzeitig immer mal einen Blick nach draußen werfen.

Wenn dann eine Blaumeise vorbeikommt, um das Angebot zu testen, gelingen ganz nebenbei ein paar schöne Aufnahmen.

Vorausgesetzt natürlich, man hat die Kamera schon neben sich liegen.

 

zur Startseite                   zum Fotoblog

 


Heiraten...

...ist ja heute glücklicherweise kein Privileg der Jugend mehr.

 

Auch jenseits der 40 kann man sich das Ja-Wort geben. Vielleicht wiegt es mit der Erfahrung früherer Beziehungen und dem Wissen, dass nicht jeden Tag die Sonne scheint, vielleicht sogar noch schwerer. Vielleicht sage ich das aber auch nur, weil ich bei meiner eigenen Hochzeit auch schon 47 war...

 

Eine schöne Party kann man natürlich auch noch feiern. Die Hochzeit von Karin und Wolfgang ist ein gutes Beispiel dafür. Hier sind ein paar Bilder.

 

Zur Startseite                      Zum Fotoblog


Eine Hochzeit auf dem Dorf...

...ist für mich immer wieder ein spannendes Erlebnis. Besondere Bräuche und rege Vereinsaktivitäten liefern zahlreiche Fotomotive. 

 

Die Heirat von Steffi und Thorsten war da keine Ausnahme. Vom Zug durchs Dorf bis zur Luftfahrt mit dem Leiterwagen wurde einiges geboten. Da war es dann auch nicht mehr tragisch, dass ich in der kleinen Ronhäuser Kirche nur sehr eingeschränkt fotografieren konnte.

 

zum Fotoblog                     zur Startseite

 


Leona und Mia...

...sind zwar zusammen gerade mal 12 Jahre alt, aber sie sind quasi schon "alte Hasen" vor der Kamera (siehe hier, hier, hier und hier). Und echte Sportskanonen.

Das sieht man auch auf den neuen Bildern, die im Spätsommer auf dem Piratenspielplatz in Stadtallendorf entstanden.

 

zum Fotoblog       zur Startseite


Lange Haare...

...sind an sich ja sehr schön. Beim Kopfporträt stellt sich allerdings manchmal die Frage, auf welcher Höhe man sie "abschneidet".

Im Sommer hatte ich die Gelegenheit, an den langen blonden Haaren von Sophie zu probieren, wie es am besten aussieht.

Das Ergebnis war eindeutig: Man kann schneiden, wo man will - es sieht immer klasse aus.

 

zur Startseite                                        zur Fotoblog-Übersicht

 


Helena und Prinzessin

Manche Dinge brauchen einfach ihre Zeit.

 

Damit meine ich nicht diesen neuen Artikel nach längerer Pause, sondern das zweite Pferdeshooting mit Helena und ihrer Prinzessin. Beim ersten hat sich die Adlige als Zicke gezeigt und die Sache kurz und schmerzhaft mit einem gebrochenen Handgelenk enden lassen. Bildnachweis siehe hier.

 

Diesmal war allerdings nicht nur die Reiterin sondern auch das Pferd bestens aufgelegt, so dass eine Reihe schöner Aufnahmen entstanden sind.

 

 


Basketball...

...ist eine Sportart, zu der ich bisher nie so wirklich Zugang gefunden habe. Ist bei 1,73 Körpergröße ja vielleicht nicht verwunderlich. Erst in letzter Zeit habe ich gelernt, dass es auch ein sehr dynamisches, spannendes und unterhaltsames Zuschau-Event ist. Und das nicht nur in der Bundesliga.

 

Auch das Oberliga-Frauenteam des BC Marburg bietet richtig guten Sport und so war ich froh, als ich kürzlich die Gelegenheit hatte, die Partie gegen Krofdorf fotografisch zu begleiten.

Das Spiel war hart umkämpft, aber die Marburgerinnen hatten das bessere Ende für sich und gewannen nach 30:30 Pausenstand schließlich 60:53.

 

zur Startseite       zum Foto-Blog


mehr lesen

Caitlin...

...ist eine junge Frau mit vielen Talenten. Deshalb kann man heute auch noch nicht vorhersagen, ob wir sie demnächst als Musikerin oder als Model erleben werden.

Beides wäre eine Freude - das eine eher für die Ohren, das andere eher für die Augen.

 

Ich hatte kürzlich das Vergnügen, ein kleines Shooting mit Caitlin zu machen. Die Außenaufnahmen überwiegend am Schloss, die anderen in Renates Scheune.

Und auch, wenn man es auf den Bildern nicht sieht - es war echt kalt...

 

zur Fotoblog-Startseite                     zur Startseite


mehr lesen

Jonas...

Jonas beim Abflug
Jonas beim Abflug

...ist zuhause bei Myriam und Ingo definitiv der Star. Das ist bei seinem sonnigen Gemüt allerdings auch kein Wunder.

 

Das sommerliche Familienshooting war genau der richtige Rahmen, um die ansteckende gute Laune des Kleinen so richtig zur Geltung zu bringen.

 

Für mich war es ein besonders vertrautes Shooting, weil ich Myri und Ingo schon bei einem Paarshooting und bei ihrer Hochzeit vor der Kamera hatte. Kein Wunder also, dass alle Beteiligten völlig entspannt und gut drauf waren. Was man den Bildern auch anmerkt, finde ich.

 

zum Fotoblog                            zur Startseite


mehr lesen

"Marburger Himmelsleuchten"...

...könnte man für einen etwas zu großspurigen Titel für ein Feuerwerk halten. Zu Unrecht allerdings.

Denn das, was die Feuerwerkskünstler da in den Himmel gezaubert haben, war wirklich sehr, sehr schön. Das Ganze wurde mit Musik untermalt und dauerte fast eine halbe Stunde.

 

Natürlich kann man sich - den alten Satz "Brot statt Böller" im Hinterkopf - fragen, ob es nichts Wichtigeres gibt, als mehrere Tausend Euro in den Himmel zu schießen.

Wenn es aber so gut gemacht wird und so viele Leute danach beschwingt und bereichert nach Hause gehen - dann stimmt die Rechnung vielleicht wieder. Für mich als "bildorientierter" Mensch war es jedenfalls ein Fest.

zum Fotoblog                              zur Startseite


mehr lesen

Laura und Andi...

...haben sich in der winzigen, quadratischen Kirche von Runzhausen das Ja-Wort gegeben. Sehr eng, sehr familiär, sehr gemütlich. Und natürlich bis auf den letzten Platz besetzt.

 

Zur Feier fuhr die gesamte Gesellschaft dann ins wenige Kilometer entfernte Hartenrod. Der ursprüngliche Plan sah vor, unterwegs im Rachelshäuser Steinbruch das Paarshooting zu machen. Angesichts einer leichten geh-technischen Beeinträchtigung des Bräutigams haben wir das ein paar Wochen später nachgeholt. Bilder davon sind am Ende der Galerie.

 

Mein Einsatz am Hochzeitstag war mit dem Anschnitt der Hochzeitstorte beendet - die Feier in Hartenrod noch lange nicht...

 

zum Fotoblog                                        zur Startseite

mehr lesen

Julia...

...hat sich neulich dankenswerterweise zur Verfügung gestellt, weil ich mal wieder was Neues ausprobieren wollte. Nämlich einmal die Eignung des Marburger Graffiti-Angebots als Hintergrund von Porträts zu testen und außerdem Wände und Böden als natürliche Reflektoren einzusetzen.

 

Beides war sehr aufschlussreich und ein paar sehr schöne Aufnahmen von Julia sind bei der Gelegenheit auch noch entstanden.

 

zum Fotoblog                                  zur Startseite


mehr lesen

Die Hochzeit...

Ohne Berührungsängste: Chinesische Touristin beim Selfie mit Eingeborenen
Ohne Berührungsängste: Chinesische Touristin beim Selfie mit Eingeborenen

...von Caro und Tobi sorgte für einigen Wirbel in der Marburger Oberstadt. Schließlich wurde die Braut in einen historischen Feuerwehrfahrzeug zum Standesamt gebracht. Die Szenerie war für die auswärtigen Touristen so interessant, dass rege Fotos vom Brauchtum der Eingeborenen gemacht wurden. Manchmal muss man sich schon wundern...

 

Das anschließende Shooting am Schloss ging bei bestem Wetter über die Bühne, aber als wir in den Fahrzeugen waren, fing der Regen an. Dadurch konnten wir das Gruppenbild erst am späten Abend in einer kleinen Regenpause schießen - und waren froh, dass es überhaupt möglich war.

 

Das Wetter hinderte allerdings niemanden an einer schönen und stimmungsvollen Feier im Hotel Seebode am Frauenberg. War schön, mit euch den Tag dort verbracht zu haben.

 


mehr lesen

Die LöwenMutKids...

Die Piraten von den LöwenMutKids
Die Piraten von den LöwenMutKids

...machen immer wieder tolle Aktionen für Kinder mit krebskranken Eltern (näheres dazu hier). Neulich wurden gemeinsam mit den Umweltpiraten zwei Floße gebaut und es ging auf große Fahrt lahnabwärts.

 

Ich hatte das Vergnügen, die Aktion mit meiner Kamera zu begleiten und kann bezeugen, dass auch bei den Kleinsten ein handwerkliches Potential erster Güte schlummert.

Der Umgang mit dem Akkuschrauber ging vollkommen selbstverständlich von der Hand. Die Kids können definitiv mehr als Smartphone und Computer.

 

Und auch wenn auf der Fahrt der eine oder andere Ast im Weg war - es hat den Kids offensichtlich Spaß gemacht.


Luchs-Nachwuchs im Tierpark

Tierbabys sind ja sowieso süß.

 

Deshalb tue ich mich manchmal schwer mit auf niedlich getrimmten Bildern. Aber wenn man das Glück hat, junge Luchse aus nächster Nähe zu sehen, dann geht es einfach nicht anders - man muss sie fotografieren.

 

Und so ging es uns kürzlich im Tierpark Olderdissen, den wir wegen der Wölfe besucht hatten: Auf dem Rückweg entschlossen wir uns, noch mal kurz bei den Luchsen vorbeizuschauen. Oft sieht man die ja gar nicht oder sie liegen auf diesen mittelschönen Holzplattformen und dösen.

Das war diesmal ganz anders, wie die Bilder zeigen.

 

zur Startseite          zur Fotoblog-Übersicht


Judee...

...ist eine junge Journalistin aus den Philippinen, die derzeit in Marburg promoviert.

 

Eines ihrer vielen Interessen ist das Modeln und so war es kein Wunder, dass wir irgendwann auf einander getroffen sind.

An einem mörderisch heißen Tag trafen wir uns an der Elisabethkirche und zogen von dort aus durch die Stadt.

Judee war bestens vorbereitet, ansteckend guter Laune und mit mehreren Outfits ausgerüstet. Da konnten die Ergebnisse ja nur gut werden...

 

Außerdem führt Judee einen Blog, in dem sie über ihr Leben, ihre Reisen und ihre Hobbys berichtet. Zum Blog geht es hier.

Natürlich ist sie auch auf Facebook aktiv.

Zur Startseite            Zur Fotoblog-Übersicht